Auch wenn ich lange Zeit ein großer Fan von Google und seinen sehr nützlichen Produkten wie beispielsweise Gmail oder Google Drive war, so hat sich das Bewusstsein in den vergangenen Monaten über Privatsphäre und dem Umgang mit den eigenen Informationen im Internet stark geändert. Somit hat sich auch die Frage nach einem neuen E-Mail Provider ergeben, da ich mittlerweile ungern all meine E-Mail Archive auf den Servern von Google liegen lassen, mit dem Wissen, dass diese jederzeit von Google und anderen durchsucht werden können.

In den vergangenen Monaten habe ich drei verschiedene Varianten auspobiert und bin bei zwei geblieben.

ProtonMail

Der Schweizer Anbieter ProtonMail zeigte sich nach kurzer Recherche als optimale Alternative. Nach ausführlicher und regelmäßiger Nutzung von Protonmail habe ich jedoch rasch gemerkt wie genervt ich von der Tatsache war, dass ich keine eigene E-Mail App oder E-Mail Client verwenden konnte und stets an die hauseigenen ProtonMail Programme gebunden war. Eine Umgehung dieses Problem wäre mit dem Premiumaccount von ProtonMail möglich gewesen, dieses war mir jedoch auf eine lange Zeit gesehen zu teuer mit fast 5 Euro monatlich. Somit habe ich nach knapp einem Jahr ProtonMail wieder verlassen, auch wenn die Idee und die Umsetzung des Projekts wirklich sehr gut gelungen ist hat es sich für meinen alltäglichen Gebrauch nicht als sehr nützlich erwiesen.

Mailbox.org

Von ProtonMail bin ich dann schlussendlich zu Mailbox.org gewechselt und verwende diesen Anbieter bis heute. Der Fokus von Mailbox gegenüber Privatsphäre und Sicherheit hat mir sehr zugesagt und hat einen sehr erschwinglichen Preis von knapp 1 Euro pro Monat, wofür man 2GB Speicher und einiges an zusätzlichen Funktionen erhält. Die Serverstandorte befinden sich in Deutschland und somit privatsphäretechnisch besser als ein Serverstandort in den USA.

Eigene Maildomain mit Catch-All Funktion

Zusätzlich zu meinem Mailbox.org Account habe ich mir über Namecheap eine eigene Domain gekauft und mit einer Catch-All Funktion eingerichtet und einer E-Mail Weiterleitung an meine Hauptemail Adresse. Dies verwende ich für alle Online Registrierungen und E-Mail Angaben wo ich meine Hauptadresse nicht angeben will und kann somit trotzdem alle Nachrichten in einer Inbox lesen.